EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 27.11.2021

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

EU-Ratspräsidentschaft: slowenischer Vorsitz

Europäisches Jahr der Schiene als Aufbruch

Die slowenische Ratspräsidentschaft begrüßt alle Maßnahmen zur Förderung der Eisenbahn und sieht im zu Ende gehenden »Europäischen Jahr der Schiene« ein wichtiges Ereignis, um die Bedeutung des Schienenverkehrs für eine nachhaltige und klimaneutrale Mobilität zu befördern. Im Unterschied zu anderen Verkehrsträgern habe die Bahn die Treibhausgasemissionen seit 1990 trotz des zunehmenden Verkehrsaufkommens fast kontinuierlich senken können. Klimaneutralität bis 2050, zu der sich die EU mit dem Green Deal verpflichtet habe, gelinge nicht ohne eine Verlagerung von Straßenverkehr auf eine modernisierte Bahn.

 
 
https://slovenian-presidency.consilium.europa.eu/de/aktuelles/schienenverkehr-erneut-zum-motor-der-entwicklung/

Europawoche in Deutschland vom 30. April bis 9. Mai 2022

der 9. Mai ist Europatag

 






 
 
Echtzeitdaten zur Entwicklung der Coronavirus-Situation
 






 
 

 
 
 

EU-Projekt "Traditionelle Handwerke in der Euregio Egrensis"

24.06.2016 | Newsmeldung  | EuropeDirect

Kennengelernt haben sie sich, jetzt kann es losgehen: Vier Partner wollen das EU-Projekt "Traditionelle Handwerke in der Euregio Egrensis" mit Leben füllen. Gefördert wird das Vorhaben mit reichlich einer Million Euro, teilte Projektsprecherin Ines Huff mit. Pläne gibt es schon. So soll eine ehemalige Wohnung im Stickereimuseum Eibenstock zum Ausstellungsraum speziell für Volkskunst umgebaut werden. In der Schauköhlerei in Sosa werden ein Informationszentrum, eine Handwerksscheune, ein Sanitärhaus und die "Neue Köhlerwache" entstehen. Laut Huff bezieht man auch die Jugend mit ein. Erster Schritt in dieseRichtung sind im September die grenzübergreifenden Schülerprojekttage zum Thema "Traditionelles Handwerk".

Gastgeber fürs Kennenlernen ist jüngst die Stadt Eibenstock um Bürgermeister Uwe Staab (CDU) gewesen. Er begrüßte alle Partner, zu denen das städtische Stickereimuseum gehört. Außerdem sind dabei der Köhlerverein Erzgebirge mit Sitz in Sosa, der Verein für Gerberei- und Stadtgeschichte aus dem thüringischen Hirschberg/Saale sowie das Zentrum für traditionelles Handwerk aus Königswerth/Královské Porící nahe Falkenau/Sokolov. Ziel ist es, alte Gewerke zu erfassen und in den jeweiligen Museen der Allgemeinheit darzubieten. "Wer kennt sie nicht, die alten gegerbten Lederhäute und Schuhsohlen, die Stickerei-Tischdecke der Großmutter oder die Holzkohle, die beim Grillen nicht fehlen darf", so Huff. All diese Dinge werden seit langer Zeit hergestellt. "Teils unter schwersten Bedingungen und Gefahren für die Gesundheit."

Das gemeinsame Kulturerbe des Handwerks im deutschtschechischen Grenzgebiet bedürfe eines besonderen Schutzes, um es zu bewahren. Genau dafür macht sich das Projekt stark. Die EU unterstützt die länderübergreifende Aktion mit dem Programmziel für "Europäische territoriale Zusammenarbeit". (Quelle: Freie Presse)
 
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct
 

Europe Direct Erzgebirge

Europe Direct als assoziiertes Zentrum

Das Zentrum bleibt Teil des europaweiten Netzwerks, da es Anfang Juli nachträglich als assoziiertes Informationszentrum ausgewählt worden ist. Die Arbeit von Europe Direct Erzgebirge darf fortgeführt werden. Die Beratungsstelle steht weiterhin für Fragen und Informationen rund um europäische Themen für alle Bürger und Bürgerinnen zur Verfügung.
 

EUROPE DIRECT Erzgebirge Assoziiertes Zentrum

Ihre Ansprechpartnerin

Margit Kreißl
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 37 33 145 112
Telefax: +49 37 33 145 145

E-Mail senden
 

Europakompass

eine benutzerfreundliche Internetseite, die eine Übersicht aller in Deutschland relevanten Websites mit Europabezug bietet

 

Europapass

   Europapass
Europapass
Der Europass: Leistungen vergleichbar machen.
www.europass-info.de
 

Folgen Sie uns auf Facebook!