EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge
 
Stand / Druckdatum: 27.11.2021

Startseite - EUROPE direct | EUROPE Direkt Informationszentren Erzgebirge

 

 
Übersicht des Portals
 
 
 
WFE
Sie befinden sich hier:Home
 
 
 

EU-Ratspräsidentschaft: slowenischer Vorsitz

Europäisches Jahr der Schiene als Aufbruch

Die slowenische Ratspräsidentschaft begrüßt alle Maßnahmen zur Förderung der Eisenbahn und sieht im zu Ende gehenden »Europäischen Jahr der Schiene« ein wichtiges Ereignis, um die Bedeutung des Schienenverkehrs für eine nachhaltige und klimaneutrale Mobilität zu befördern. Im Unterschied zu anderen Verkehrsträgern habe die Bahn die Treibhausgasemissionen seit 1990 trotz des zunehmenden Verkehrsaufkommens fast kontinuierlich senken können. Klimaneutralität bis 2050, zu der sich die EU mit dem Green Deal verpflichtet habe, gelinge nicht ohne eine Verlagerung von Straßenverkehr auf eine modernisierte Bahn.

 
 
https://slovenian-presidency.consilium.europa.eu/de/aktuelles/schienenverkehr-erneut-zum-motor-der-entwicklung/

Europawoche in Deutschland vom 30. April bis 9. Mai 2022

der 9. Mai ist Europatag

 






 
 
Echtzeitdaten zur Entwicklung der Coronavirus-Situation
 






 
 

 
 
 

Ungarische Berufsschüler im Erzgebirge

08.10.2019 | Pressemitteilung  | EuropeDirect

GRÜNHAIN-BEIERFELD: Die Situation auf dem erzgebirgischen Arbeitsmarkt erfordert, neue Wege zu gehen. Ungarische Berufsschüler haben in dieser Woche einen Praxistag bei der Turck Beierfeld GmbH verbracht. Die jungen Männer und eine Frau weilen seit Mitte September im Rahmen des europäisch geförderten Erasmus+-Programms vier Wochen zum Austausch in Chemnitz. Ziel ist es, im Rahmen der europäischen Mobilität das System der dualen Ausbildung in Deutschland kennenzulernen und interkulturell den Horizont zu erweitern. Bei der Turck Beierfeld GmbH konnten die jungen Erwachsenen erfahren, wie der Fachkräftenachwuchs bei dem namhaften Elektronikhersteller ausgebildet und in die laufende Produktion von Beginn an eingebunden wird. Außerdem ging es darum, den jungen Menschen das Erzgebirge mit all seinen beruflichen Chancen, den lebenswerten Rahmenbedingungen und Unterstützungsangeboten bei einem eventuellen Zuzug zu präsentieren.
Als Dolmetscher trat Zoltan Miklos (l.) in Erscheinung. Er war einst selbst aus Ungarn mit dem ungarischen Abitur in der Tasche ins Erzgebirge gekommen, um bei TURCK eine duale Ausbildung zu machen. Inzwischen hat er ein Studium an der TU Chemnitz abgeschlossen.
Organisiert und ausgestaltet wurde der Tag bei der Beierfelder Firma vom Europe Direct Informationszentrum Erzgebirge in Zusammenarbeit mit dem Welcome Center Erzgebirge und dem Regionalmanagement Erzgebirge und in Kooperation mit dem Solaris Förderzentrum für Jugend & Umwelt Sachsen in Chemnitz.
 
zurück zur Übersicht

Logo Europe Direct
 

Europe Direct Erzgebirge

Europe Direct als assoziiertes Zentrum

Das Zentrum bleibt Teil des europaweiten Netzwerks, da es Anfang Juli nachträglich als assoziiertes Informationszentrum ausgewählt worden ist. Die Arbeit von Europe Direct Erzgebirge darf fortgeführt werden. Die Beratungsstelle steht weiterhin für Fragen und Informationen rund um europäische Themen für alle Bürger und Bürgerinnen zur Verfügung.
 

EUROPE DIRECT Erzgebirge Assoziiertes Zentrum

Ihre Ansprechpartnerin

Margit Kreißl
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 37 33 145 112
Telefax: +49 37 33 145 145

E-Mail senden
 

Europakompass

eine benutzerfreundliche Internetseite, die eine Übersicht aller in Deutschland relevanten Websites mit Europabezug bietet

 

Europapass

   Europapass
Europapass
Der Europass: Leistungen vergleichbar machen.
www.europass-info.de
 

Folgen Sie uns auf Facebook!